Realschule plus

Lasst uns jeden Tag mit Herz und Verstand für den Frieden arbeiten.
Beginne jeder bei sich selbst.
H.P. Kürten, Gründer des Friedensmuseums Brücke von Remagen 

Das „Wunder von Remagen“

Am 7. März 1945 gelang es US-Alliierten Truppen, die Brücke von Remagen einzunehmen und damit entscheidend zur Beschleunigung des Kriegsendes beizutragen.
Des sogenannten Wunders von Remagen gedachte man am 7. März 2024 im Rahmen einer Gedenkfeier im Foyer der Rheinhalle.

Das Friedensmuseum Brücke von Remagen, unter dem Vorsitz von Frau Karin Keelan, richtet alljährlich die Gedenkfeier aus, zu der viele Gäste aus den Ländern der damaligen Alliierten geladen werden. Dieses Jahr war auch unsere Friedensgruppe eingeladen, das feierliche Rahmenprogramm mitzugestalten. Die Schülerinnen und Schüler trugen noch einmal das Friedensgedicht Hopefully in Peace vor, das schon am Tag der Demokratie viel Aufmerksamkeit bekommen hatte. Bemerkenswert war vor allem, dass sie es auf 11 Sprachen präsentierten, nämlich auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Albanisch, Arabisch, Türkisch, Kurdisch, Ukrainisch und Russisch – eine Vielfalt, die auch unseren multikulturellen Schulalltag widerspiegelt.

Der Generalkonsul der USA Norman Thatcher Scharpf, Ehrengast der Veranstaltung, zitierte in seiner Rede H.P. Kürten, Zeitzeuge und Gründer des Friedensmuseums, mit den Worten:
You can’t learn from history, if you don’t know your history“.

Aus diesem Grund war er sehr beeindruckt von dem Engagement unserer Friedensgruppe und würdigte dies eingehend in einem anschließenden Gespräch mit den Jugendlichen.

Danach ging man gemeinsam zu den Brückenköpfen am Rheinufer, um mit einer Kranzniederlegung zu Ehren der gefallenen Soldaten die Gedenkfeier zu beschließen. Die Schülerinnen und Schüler legten hier ihre zuvor angefertigten Friedenslichter nieder.

Folgende Schülerinnen und Schüler der Friedensgruppe nahmen an der Gedenkfeier teil:

Lucia, Finja, Klea, Alexandra, Anastasia, Umut, Berat, Daniel, Emira, Haxhere aus der 10a.
Nathalie, Jara, Angelika aus der 10b, Jihan und Sofiia, (9b) und Rowana (8b).

Auftritt und Teilnahme der Friedensgruppe an der Gedenkfeier wurden von den Lehrkräften Johanna Kretschmer und Christina Ismar einstudiert und begleitet.

 

Text: J.Kretschmer
Fotos:J.Kretschmer/US-Generalkonsulat Frankfurt 

 

Aktuelles aus dem Schulleben

Welttag des Buches 2024

  „Ein Buch ist ein Zauberteppich, der dich woanders hinfliegt.“ Jeanette Winterson, britische Schriftstellerin   Wir feiern das Lesen !UNESCO-Welttag des Buches 2024   Zum diesjährigen Welttag des Buches gab es gleich zwei Veranstaltungen, die wir mit den Schülern und Schü [...]

13. Mai 2024

Simmerath im April!

Hinter den Kindern der Jahrgangstufe 5 liegen drei ereignisreiche Tage in der Jugendherberge Simmerath in der tiefsten Eifel. Vom Wetter wurden wir alle nicht verwöhnt, Regen löste sich mit Schnee ab, keine idealen Voraussetzungen für das Kennenlernen von Wald und Flur. So fiel d [...]

29. April 2024

Das „Wunder von Remagen“

Am 7. März 1945 gelang es US-Alliierten Truppen, die Brücke von Remagen einzunehmen und damit entscheidend zur Beschleunigung des Kriegsendes beizutragen.

22. März 2024

Holocaust Gedenktag

Am 27.01.1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz von Soldaten der Roten Armee befreit. In Gedenken an den Holocaust finden seit 1996 im Januar viele Veranstaltungen statt. So auch am 24.01.2024 im Haus der Geschichte in Bonn. Die beiden zehnten Klassen besuchten gemeinsam mi [...]

05. Februar 2024

Zirkusprojekt begeistert Schüler der Klassen 5 und 6

Im Rahmen eines spannenden Zirkusprojekts haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 der Barbarossaschule in Sinzig die Gelegenheit erhalten, ihre künstlerischen und akrobatischen Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Ste [...]

28. Januar 2024

Multikulturelle Weihnachtsfeier

Am 19.12.2023 gestalteten die Daz-Kurse eine gemeinsame Weihnachtsfeier. Die Schülerinnen und Schüler aus zehn Ländern brachten weihnachtliche Bräuche, Lieder und Spezialitäten aus ihren Heimatländern mit und stellten sie sich gegenseitig vor. Kulturelle Vielfalt vom Feinsten: Li [...]

24. Januar 2024
Barbarossaschule Sinzig · Werner-Lücke-Straße 1 · 53489 Sinzig · 02642 994520