Realschule plus

Schüler und Schülerinnen der Abschlussklassen 10 a/b und 9 c/d besuchen die Gedenkstätte Hadamar

Die Gedenkstätte Hadamar steht für unfassbares unmenschliches Unrecht, das vielen Behinderten und ihren Angehörigen von den Nationalsozialisten angetan wurde. Dabei geht es um die brutale Vernichtung „unwerten Lebens“ behinderter Menschen, auch „Euthanasie“ genannt. Das Wort „Euthanasie“ beinhaltet die altgriechischen Wörter „Eu“= gut und „Thanatos“= Tod, also „der gute Tod“. In der „Tötungsanstalt“ Hadamar kann sich jedermann selbst ein Bild von diesem „guten Tod“ machen und nachfühlen, wie menschenverachtend dort in der Zeit des National-sozialismus mit besonders schützenswerten Menschen umgegangen wurde.

Im Rahmen des Geschichts-, Ethik- und Sozialkunde- Unterrichts ist dieses Thema bereits ausgiebig behandelt worden. Mit den Fahrten in diese Gedenkstätte am 26.06.23 und 06.07.23 erhalten unsere Abschlussklassen die Gelegenheit, Einzelschicksale, Räumlichkeiten und Örtlichkeiten hautnah zu erleben und sich selbst die Frage zu beantworten, was ideologisierte Menschen anderen Menschen antun können.

Text: Dagmar Flecken; Fotos: Johanna Kretschmer

 

Aktuelles aus dem Schulleben

Welttag des Buches 2024

  „Ein Buch ist ein Zauberteppich, der dich woanders hinfliegt.“ Jeanette Winterson, britische Schriftstellerin   Wir feiern das Lesen !UNESCO-Welttag des Buches 2024   Zum diesjährigen Welttag des Buches gab es gleich zwei Veranstaltungen, die wir mit den Schülern und Schü [...]

13. Mai 2024

Simmerath im April!

Hinter den Kindern der Jahrgangstufe 5 liegen drei ereignisreiche Tage in der Jugendherberge Simmerath in der tiefsten Eifel. Vom Wetter wurden wir alle nicht verwöhnt, Regen löste sich mit Schnee ab, keine idealen Voraussetzungen für das Kennenlernen von Wald und Flur. So fiel d [...]

29. April 2024

Das „Wunder von Remagen“

Am 7. März 1945 gelang es US-Alliierten Truppen, die Brücke von Remagen einzunehmen und damit entscheidend zur Beschleunigung des Kriegsendes beizutragen.

22. März 2024

Holocaust Gedenktag

Am 27.01.1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz von Soldaten der Roten Armee befreit. In Gedenken an den Holocaust finden seit 1996 im Januar viele Veranstaltungen statt. So auch am 24.01.2024 im Haus der Geschichte in Bonn. Die beiden zehnten Klassen besuchten gemeinsam mi [...]

05. Februar 2024

Zirkusprojekt begeistert Schüler der Klassen 5 und 6

Im Rahmen eines spannenden Zirkusprojekts haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 der Barbarossaschule in Sinzig die Gelegenheit erhalten, ihre künstlerischen und akrobatischen Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Ste [...]

28. Januar 2024

Multikulturelle Weihnachtsfeier

Am 19.12.2023 gestalteten die Daz-Kurse eine gemeinsame Weihnachtsfeier. Die Schülerinnen und Schüler aus zehn Ländern brachten weihnachtliche Bräuche, Lieder und Spezialitäten aus ihren Heimatländern mit und stellten sie sich gegenseitig vor. Kulturelle Vielfalt vom Feinsten: Li [...]

24. Januar 2024
Barbarossaschule Sinzig · Werner-Lücke-Straße 1 · 53489 Sinzig · 02642 994520